Skip to content
30. September 2022Pressemitteilungen

Tion kombiniert auch im ersten Halbjahr 2022 Umsatzwachstum und Profitabilität

  • Anstieg der Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2022 um 182 % auf 17,8 Mio.
  • Verdreifachung des Cashflows aus laufender Geschäftstätigkeit auf 12,1 Mio.
  • Erhöhung des adjustierten operativen EBITDA um fast das Dreifache auf 14,2 Mio. € bei einer konstanten Marge von 79 %
  • Gewinn je Aktie von 0,03 €
  • Strategische Positionierung in aktuellem Marktumfeld durch Fokus auf Portfoliooptimierung, -rotation und strategischer Weiterentwicklung
  • Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2022 bestätigt

Grünwald, 30. September 2022 – Die Tion Renewables AG (aktuell im Umbenennungsprozess von Pacifico Renewables Yield AG), hat heute die Zahlen für das erste Halbjahr 2022 veröffentlicht und blickt auf ein starkes erstes Halbjahr 2022 zurück. Die Umsatzerlöse stiegen um 182 % auf 17,8 Mio. € (2021H1: 6,3 Mio. €). Durch das positive Halbjahresergebnis konnte ein Gewinn je Aktie von 0,03 € erzielt werden.

Neben den höher als erwarteten Strompreisen und einer weitestgehend planmäßigen Stromproduktion im ersten Halbjahr 2022 hat vor allem das starke Portfoliowachstum im Vorjahr zum Umsatzwachstum beigetragen. Im Jahr 2021 hat die Gruppe durch fünf Akquisitionen von drei Solar- und zwei Windprojekten in drei verschiedenen Ländern ein Portfoliowachstum von fast 100 MW verzeichnen können. Die meisten der neu erworbenen Solar- und Windparks erzeugten im ersten Halbjahr 2022 Strom und übersetzten damit das signifikante Portfoliowachstum in Umsatzwachstum. Die Stromproduktion im ersten Halbjahr erreichte 168,1 GWh (2021H1: 50,8 GWh). Finanzwirtschaftliche Disziplin und kontinuierliche Portfoliooptimierung bleiben dabei die Grundlage für Tions Profitabilität.

Dr. Martin Siddiqui, Co-CEO, sieht im ersten Halbjahr 2022 jedoch nicht nur Umsatzwachstum und Profitabilität im Mittelpunkt: „Mit unserem ersten grünen Darlehen in Höhe von 35 Mio. € und dem nach Ende des Berichtszeitraums erfolgten Abschluss langfristiger Stromabnahmeverträge (PPA) mit 15-jähriger Laufzeit für unser polnisches Windportfolio konnten wir viel Wert durch Portfoliooptimierung schaffen. Durch die Initiierung einer Portfoliorotation haben wir außerdem einen möglichst effizienten Einsatz unseres Eigenkapitals sichergestellt. Damit richten wir die Gesellschaft mit Blick auf Investitionsmöglichkeiten innerhalb der Energiewende und auf globale Entwicklungen auch langfristig profitabler aus. Wir sind überzeugt, dass wir uns dieses Jahr mit unserem Fokus auf Portfoliooptimierung, -rotation und strategischer Weiterentwicklung im aktuellen Marktumfeld langfristig strategisch nicht besser hätten positionieren können.“

Umsatzwachstum, konstante Margen und Profitabilität im ersten Halbjahr 2022

Das starke Umsatzwachstum der Gruppe ist mit einem positiven Konzernergebnis, einem attraktiven Cashflow aus der Geschäftstätigkeit und stabilen Margen verbunden:

  • Bereinigtes operatives EBITDA von 14,2 € (2021H1: 5,0 Mio. €) bei einer Marge von 79% (2021H1: 79 %)
  • Bereinigtes operatives EBIT von 7,5 € (2021H1: 1,0 Mio. €) bei einer Marge von 40 % (2021H1: 25 %)
  • Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit von 12,1 € (2021H1: 4,1 Mio. €)
  • Das Halbjahresergebnis weist einen Gewinn von 128,2 T€ aus (2021H1: -769,9 T€)
  • Gewinn je Aktie in Höhe von 0,03 € (2021H1: -0,23 €)

Die Umsatzerlöse des im Juli 2022 veräußerten tschechischen Solarparkportfolios wurden bis zu diesem Zeitpunkt vereinnahmt, werden aus Bilanzierungssicht jedoch als aufgegebener Geschäftsbereich betrachtet. Daher wird das Ergebnis des Segments in einer separaten Position in der Gewinn- und Verlustrechnung ausgewiesen. Unter Berücksichtigung des aufgegebenen Segments Tschechien wurden im ersten Halbjahr 2022 Umsatzerlöse in Höhe von 21,2 Mio. € erwirtschaftet.

Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2022 bestätigt

Der Vorstand erwartet für das Geschäftsjahr 2022 weiterhin einen Umsatz von 30,0 Mio. € bis 40,0 Mio. € und bestätigt damit seine bestehende Umsatzprognose.

Über Tion

Angetrieben von der Hingabe, den Übergang zu einer Zukunft sauberer Energie voranzutreiben, betreibt die Tion Renewables AG (aktuell im Umbenennungsprozess von Pacifico Renewables Yield AG) ein Portfolio aus Wind- und Solarparks mit einer installierten Leistung von 159 MW, hält einen Anteil am europäischen unabhängigen Stromproduzenten clearvise AG und hat vorrangigen Zugang zu einer Pipeline von über 5 GW an Photovoltaik- und Batteriespeicherprojekten. Indem Tion sowohl in Infrastruktur als auch in andere Unternehmen im Bereich der Energiewende investiert, profitiert es von dem gesamten Spektrum der Möglichkeiten, die sich durch die zunehmenden globalen Bemühungen zur Dekarbonisierung unseres Stromsystems bieten. Das Unternehmen ist 2019 an die Börse gegangen und über Xetra sowie andere deutsche Börsen im Freiverkehr handelbar (ISIN: DE000A2YN371). Um mehr zu erfahren, besuchen Sie www.tion-renewables.com oder treten Sie mit uns über LinkedIn in Kontakt.

 

Rechtlicher Hinweis

Diese Mitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, Schätzungen, Ansichten und Prognosen in Bezug auf die künftige Geschäftslage, Ertragslage und Ergebnisse der Tion Renewables AG (aktuell im Umbenennungsprozess von Pacifico Renewables Yield AG) enthalten („zukunftsgerichtete Aussagen”). Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Begriffen wie „glauben”, „schätzen”, „antizipieren”, „erwarten”, „beabsichtigen”, „werden”, oder „sollen” sowie ihrer Negierung und ähnlichen Varianten oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen sämtliche Sachverhalte, die nicht auf historischen Fakten basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Meinungen, Prognosen und Annahmen des Vorstands der Tion Renewables AG und beinhalten erhebliche bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten, weshalb die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Ereignisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen und Ereignissen abweichen können. Hierin enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen und Ergebnisse verstanden werden und sind nicht notwendigerweise zuverlässige Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen besitzen nur am Tag dieser Veröffentlichung Gültigkeit. Wir werden die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, zukunftsgerichteten Aussagen oder Schlussfolgerungen unter Berücksichtigung späterer Ereignisse und Umstände weder aktualisieren, noch spätere Ereignisse oder Umstände reflektieren oder Ungenauigkeiten, die sich nach der Veröffentlichung dieser Mitteilung aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder aufgrund sonstiger Umstände ergeben, korrigieren, und übernehmen hierzu auch keine entsprechende Verpflichtung. Wir übernehmen keine Verantwortung in irgendeiner Weise dafür, dass die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder Vermutungen eintreten werden.

 

Download: Pressemitteilung